Aku-Taping kennen die meisten von uns durch Kontakt mit diversen Sportarten – bunte Klebebänder an Beinen, Armen und Hals – um nur einige sichtbare Stellen zu nennen.
Doch ist diese Behandlung nicht nur für Sportler gedacht. Bei fast allen Beschwerden des Bewegungs-apparates ist sie eine sinnvoll ergänzende Therapie für Jedermann, gerade weil sie einfach, schnell und effektiv ist.
Durch die Behandlung wird ein dauerhafter Reiz auf Bindegewebe und Faszien ausgeübt, wodurch sich die Muskulatur entspannt sowie Durchblutung und Lymphabfluss verbessert werden.

Hier einige Beispiele  für die unterstützende Behandlung mit Aku-Taping:

  • Rückenbeschwerden
  • Gelenkschmerzen und -ergüsse
  • Muskelzerrungen
  • Achillessehnenprobleme
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Golfer- und Tennisellenbogen

Praxisflyer vom Bund Deutscher Heilpraktiker e. V.:
• Hier zum Download

 

 

Top